Passiv am Sport beteiligen mit den richtigen Apps

Sport ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Die Rede ist dabei natürlich vom aktiven Sport, denn obwohl wir in einer Gesellschaft leben, in der man schräg angesehen wird, wenn man sich nicht an irgendeiner Sportart aktiv beteiligt, halten viele Menschen nichts davon, sich körperlich zu verausgaben. „Sport ist Mord“ ist da auch ein beliebtes Motto, das immer gerne wieder genannt wird. Nur weil man aber nicht persönlich regelmäßig Joggen geht oder sich auf dem Fußballplatz herumtreibt, bedeutet das nicht, dass man sich nicht im passiven Sinne sehr wohl für Sport interessieren kann. Das Anschauen von Sportsendungen, das Verfolgen der aktuellen Ereignisse in den Medien und viel mehr gehören zur Welt des Sports schließlich auch mit dazu. Hier ist eine Liste an Apps, die einen über den Sport auf dem Laufenden halten und einem teilweise sogar die Möglichkeit bieten, sich daran zu beteiligen.

Mit Sportwetten die Quoten beeinflussen

Aktiv ins Geschehen einzugreifen ist beim Sport in mancherlei Hinsicht noch etwas anderes als sich aktiv an einer Sportart zu beteiligen. Indem man beispielsweise auf den Ausgang eines Spiels im NBA Basketball oder der Fußball Bundesliga setzt, kann man die Partie zwar nicht selber beeinflussen, dafür aber die Quoten verändern, die anderen zeigen, wie es möglicherweise enden könnte. Sportwetten auf Seiten wie bet365 sind enorm beliebt, vor allem, weil man mit der entsprechenden App auch Informationen über die Geschehnisse in der Welt des Sports bekommt. So kann man sich vor einem Einsatz erst einmal darüber belesen, wie ein Team sich in der letzten Zeit geschlagen hat oder wie die Verfassung einzelner Spieler aussieht. Wer richtig tippt, kann am Ende sogar den einen oder anderen Gewinn mit nach Hause nehmen.

Immer am Ball sein im Live Ticker

Andere sehen sich Spiele lieber live an oder lassen sich in regelmäßigem Abstand von einem Live Ticker über die Geschehnisse auf dem Spielfeld informieren. Mit der Sportschau App beispielsweise, die man gratis auf Smartphone oder Tablet laden kann, wird einem neben Tabellen und Informationen über verschiedene Sportarten regelmäßig ein Bundesliga Live Ticker geboten, der auch diejenigen mit aktuellen Entwicklungen versorgt, die eben nicht die Zeit oder das richtige Programm haben, um vor dem Fernseher mit dabei sein zu können. Wer also nicht darauf warten kann, am Abend in der Sportschau die Zusammenfassung der Bundesligaspiele anzugucken, der sollte dringend den Download dieser praktischen App erwägen.

Tiefgründige Informationen bekommen

Wer auf der anderen Seite gerne ausführliche Beiträge über aktuelle Sportereignisse oder Entwicklungen liest und sich ab und zu auch mal eine entsprechende Sportzeitschrift kauft, der sollte bei App-Fragen auf die Angebote namhafter Zeitschriften zurückgreifen. In Deutschland sind dies ohne Frage vor allem Kicker und 11 Freunde. Während Kicker sich auch auf andere Sportarten als Fußball konzentriert, ist 11 Freunde das absolute Fußballerlebnis. Informiert wird man mit beiden Apps in jedem Fall bis an die Schmerzensgrenze. Live Ticker winken bei Kicker natürlich auch, wenn aktuell gerade Spiele laufen. Und 11 Freunde zeichnet sich durch teils sehr unterhaltsam geschriebene Artikel aus, die auch für Leser lohnenswert sind, die sich nicht so sehr für Fußball interessieren.

Die beliebtesten Spiele-Apps für unterwegs

Es ist ja eigentlich ein Segen, dass man mit den modernen Smartphones nicht mehr nur Telefonieren und das Internet nutzen kann, sondern dass man auch mit Apps dafür sorgt, sich ständige Beschäftigungsmöglichkeiten auf das Mobilgerät zu holen. Gerade Spiele sind in diesem Bereich enorm beliebt. Dies verwundert eigentlich niemanden, wenn man bedenkt, dass so weder in öffentlichen Verkehrsmitteln noch bei anderen Wartezeiten jemals Langeweile aufkommen würde. Die Spiele sind in manchen Fällen nicht unbedingt etwas, womit man seinen Kopf anstrengen kann, doch wenn sie eines gemeinsam haben, dann, dass sie den Nutzer beschäftigen können.

Ganz besonders gefällt vielen der Zeitvertreib dann, wenn sie damit auch noch Geld gewinnen können. Mit den Apps von Online Casino Anbietern 32Red oder Red Hawk Casino schlägt man sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Man langweilt sich nicht, solange man mit Roulette, Blackjack oder am Spielautomaten beschäftigt ist, und kann sogar noch einen ordentlichen Gewinn dabei einfahren. Spielen Sie Casino Spiele mit 32Red von unterwegs aus zu jeder Tageszeit und Sie werden sehen, dass dies eine Möglichkeit ist, sich eine ganze Zeit lang beschäftigt zu halten.

Manch einer steht hingegen nicht so sehr aufs Glücksspiel, sondern findet eher Freude daran, sich unterwegs die Zeit mit einem guten Quiz zu vertreiben. Damit kann man sich nicht nur an anderen messen, sondern poliert auch das eigene Allgemeinwissen auf. Quizduell ist in dieser Hinsicht wohl das Wort der Stunde. Jeder, der ein Smartphone besitzt, kommt früher oder später nicht mehr um das beliebte Quiz herum, das mit Bekannten oder Fremden gespielt werden kann. In sechs Runden mit je drei Fragen werden unterschiedliche Wunschkategorien abgeklappert und wer am Ende die meisten Fragen richtig beantworten konnte, geht als Gewinner aus der Partie hervor. Das Schöne daran: Bei fast jeder Runde lernt man etwas Neues.

Knifflige Rätsel zu lösen kann ebenfalls die Langeweile vertreiben, zum Beispiel, wenn die Bahn mal wieder Verspätung hat oder man anderswo eine lange Wartezeit zu überbrücken hat. Mit dem Spiel 4 Bilder 1 Wort muss man aus vier verschiedenen Bildern ein Wort herausfiltern, das sie alle gemein haben. Mit ein paar zusätzlichen Buchstaben, die in dem Wort vorkommen müssen, macht man sich also an die Arbeit. Manchmal liegen die Lösungen auf der Hand, manchmal sitzt man aber eine ganze Weile da, bis man auf die Lösung kommt. Ein Spiel, das vom Kopf her nicht zu unterschätzen ist.

Und dann wären da natürlich noch all die Apps, die wirklich nur dazu dienen, die Finger zu beschäftigen. Mit dem Anstrengen des Kopfes haben sie nicht viel zu tun. Angry Birds ist hierfür ein gutes Beispiel, wobei es sich dabei schon um einen echten Klassiker handelt, der inzwischen in den verschiedensten Versionen zu haben ist. Ärgerliche Vögel versuchen dabei, Schweine in Käfigen abzuschießen, die zuvor ihre Nester zerstört haben. Ähnlich wie der Ende der 90er Jahre beliebte Spielehit Moorhuhn geht es hier also nur darum, seine Zerstörungswut in Punkte umzuwandeln. Solange man dies nur auf dem Smartphone tut, gibt es tatsächlich Schlimmeres. Wie man sieht, gibt es mit dem Smartphone heute keinen Grund mehr dafür, sich zu langweilen.

Browserspiele bringen Freizeitspaß zu jeder Jahreszeit

Gerade in den Wintermonaten zeigen die Zahlen der Neuregistrierungen, dass immer mehr Menschen ihre Freizeit mit Onlinespielen verbringen. Und auch in den Sommermonaten sind es nicht deutlich weniger Spieler, die sich tagtäglich im Internet beim Spielen ihre Zeit vertreiben.

Langwierige Strategiespiele sind im Trend

Gerade die Spieler, die ein Strategiespiel spielen, werden öfter auf der Spieleseite vorbeischauen, als andere Spieler. Gilt es doch hier, dass tagtäglich Arbeiten zu verrichten sind. Ein Spiel, welches sich großer Beliebtheit erfreut, ist das Spiel „Big Farm“. Dieser Link zeigt andere beliebte Spiele, die meist aus der Kategorie der Strategie- und Missionsspiele stammen. Die Erfinder setzen dabei gezielt darauf, dass der Spieler eigentlich jeden Tag im Spiel „vorbeischauen“ muss. Die Arbeiten auf dem Bauernhof machen sich nicht alleine, der Spieler ist der Farmer, der eben die Tiere versorgen muss und andere Arbeiten machen muss, damit der Bauernhof wächst.

Vorsicht bei den Browserspielen ist immer geboten

Die Kritiker der Onlinespiele sehen aber in genau diesem Punkt auch einen großen Nachteil. Die Spiele verleiten einen Spieler schnell dazu, abhängig zu werden. Jeden Tag wenige Minuten im Spiel zu verbringen, ist ja OK, wenn die Zeit hier dann aber überhandnimmt, dann sollte etwas dagegen getan werden.

Ein weiterer Kritikpunkt, der immer wieder aufkommt, ist die Warnung vor den kostenlosen Onlinespielen. Viele sind auf den ersten Blick als kostenfrei getarnt. Wer im Spiel aber besondere Extras möchte, der muss diese mit Bargeld zahlen. Doch auch hier gilt, dass es jeder selbst in der Hand hat, ob dafür gezahlt wird, oder nicht!